Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Angebote für Schüler*innen und Lehrkräfte

Informationen zu weiteren Angeboten der TUK, an denen sich die BioVT beteiligt

 

Die Kinderuni findet in diesem Jahr digital statt.

Beitrag der BioVT:

Prof. Roland Ulber: Welche Farbe hat ein grünes Blatt?

Termin:

23.06.2021

Nähere Infos:

Diese Vorlesung hat bereits erfolgreich stattgefunden. Wir freuen uns, dass so viele Kinder zugeschaltet waren und ganz viel Spaß beim Mitmachen hatten. Solltet ihr die Vorlesung verpasst haben, könnt ihr den Versuch jederzeit nachmachen. Das Vorlesungsvideo findet ihr auf unserer  Seite für Schüler*innen und auf der Kinderuni-Seite.

Weiterlesen

Der Schülerinnentag findet 2021 sowohl in Präsenz als auch digital statt.

Beitrag der BioVT:

Biotechnologie im Alltag: Der perfekte Pizzateig - oder „Was braucht die Hefe zum Gehen?“

Infos zum Workshop findet ihr unter https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/2965635856/CourseNode/104333643782879

Termin:

16.09.2021

Nähere Infos zum Schülerinnentag:

 Weiterlesen

 

 

Ein Bericht des SWR-Fernsehens zum Schülerinnentag 2021 und speziell unserem Beitrag ist hier zu sehen:

Kinderferienbetreuung an der TUK

Mit der BioVT auf den Spuren der Mikroorganismen

Ausgehend von der Überlegung, dass Bakterien, Pilze und Algen vielleicht unsere „Fabriken der Zukunft“ sein können, haben wir uns am 14.10.2021 beim Kinderferienprogramm der TUK mit 30 jungen Nachwuchsforschern auf die Spuren der Mikroorganismen begeben.

Dabei lernten die Jungforscher, dass Brot, Bier, Wein und Joghurt mit Hilfe von Mikroorganismen hergestellt werden und dass uns Enzyme überall in unserem Alltag begegnen: sei es im Waschmittel, bei der Gewinnung von Biotreibstoffen und sogar bei den Mandarinen aus der Dose. Außerdem erfuhren sie, dass die Hautflora keine junge Dame ist, die Hautpflegeprodukte verkauft, sondern eine Bezeichnung ist für die Gesamtheit der auf unserer Haut lebenden Mikroorganismen.

Bei einem Versuch mit Hefe, Zucker, Wasser, roten Herzluftballons und  großen Erlenmeyerkolben entdeckten die Kinder, dass die Hefe zum Arbeiten Zucker und Wärme benötigt und dabei Kohlenstoffdioxid produziert.

Auch geschmacklich konnte ein mit Hilfe von Mikroorganismen hergestelltes Produkt erforscht werden: Es gab Joghurt, der mit leckeren Aromen verfeinert und dann aufgegessen werden durfte. Mit einem mikrobiellen Fingerabdruck auf einer Agarplatte gab es am Ende auch etwas zum Mitnachhausenehmen und Weiterforschen.

Nähere Infos zur Kinderferienbetreuung

Beitrag der BioVT:

Augmented Reality - intelligente Erweiterung des realen Experiments im digitalen MINT-Unterricht

Termin:

01.09.2021

Nähere Infos:

Weiterlesen

Forschungsprojekte innerhalb der Lehrkräftebildung

SmaEPho ist ein intelligentes Photometer, welches in Anlehnung zu dem modularen Photometer von desklab gUG (haftungsbeschränkt) konstruiert und im Rahmen einer Kooperation zwischen drei U.EDU-Projekten TransferLAB, ARWIN und Engineering.Holo.lab entwickelt wurde. Das intelligente Photometer sowie die dazugehörige digitale Simulation, soll vertiefend Einblicke in photometrische Messungen geben und auch das Verständnis zur Photometrie und photometrischen Messystemen erweitern.

 

Nähere Infos:

weiterlesen

 

Unified Education: Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette

Die Tech­nische Uni­versität Kaisers­lautern (TUK) sieht im digi­talen Wandel eine be­sondere Herausforderung für Bil­dung und Schu­le und ver­stärkt daher ihre Akti­vitäten in allen Pha­sen der Lehrerbildung. Das Pro­jekt „Uni­fied Edu­cation: Medien­bildung ent­lang der Le­hrer­­bildungs­­kette“ (U.EDU) fo­kus­siert die Wei­ter­ent­wick­lung der Le­hrer­­bil­dung durch ein auf alle Pha­sen zielen­des Profes­sional­isie­rungs­­konzept zum Le­hren und Ler­nen mit digita­len Me­dien. Das Pro­jekt U.EDU arbeitet fach­­bereichs­über­greif­end an den ver­schied­en­en The­men. Dazu kooperieren die Bildungs­wissenschaften, Fach­didaktiken sowie Fach­wissenschaften in den einzelnen, inter­disziplinär angelegten Maßnahmen.

Mehr zu dem Gesamtprojekt und den Teilprojekten der BioVT finden Sie unter https://www.uni-kl.de/uedu/home/

 

 

Digitale Arbeitsblätter - HyperDocs:

Über eine Kooperation mit der Fachdidaktik Chemie nutzt die Bioverfahrenstechnik digitale Arbeitsblätter in Ihren Schüler*innenangeboten. Derzeit gibt es HyperDocs für den Schwermetallversuch bei den Schnuppertagen. Für die Forscherkiste "Algen" sind sie in Entwicklung

Das Tool kann auch von Lehrkräften genutzt werden.

Nähere Infos:

weiterlesen

Informationen zu unseren Kooperationspartnern

Die Kinderforscher in Hamburg entwickeln und verleihen Experimentierkisten für Schulen. Außerdem stellen sie mit dem Mitmach-Experimentierblog Kniffelix für Kinder und Jugendliche ein spannendes Angebot bereit, das Alltagsrätsel unter die Lupe nimmt und zum Experimentieren einlädt.
In Kooperation mit den Kinderforschern entstanden unsere ersten iLAB-Forscherkisten.

desklab ist ein von Studierenden betriebenes, gemeinnütziges Unternehmen, das Laborgeräte und Unterrichtsmaterialien für den naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht entwickelt. Die in einigen unserer Experimentierkisten (Algenkultivierung, Pflanzenzellkultur) enthaltenen Photometer wurden von desklab entwickelt und ermöglichen ein besseres Verständnis der Messmethode "Photometrie", da das Messgerät von den Schüler*innen eigenständig und unter Einbezug von fächerübergreifendem Wissen und Komptenzen selbst aufgebaut wird."

Das Ada Lovelace Projekt möchte Mädchen und junge  Frauen für naturwissenschaftliche und technische Themen begeistern und zeigen, wie spannend und vielseitig die Welt von MINT ist.
Das Ada-Lovelace-Team der TUK wird künftig auch einige unserer iLAB-Forscherkisten in sein vielfältiges Workshop-Angebot aufnehmen.

Zum Seitenanfang