Lehrstuhl für Werkstoffkunde (WKK)

EMUS-4-Stress3: Zustandsüberwachungssystem auf der Basis von elektromagnetisch angeregten Ultraschall-Wandlern (EMUS)

Im Rahmen des Projekts „EMUS-4-Stress3“ soll mittels Laborversuchen die Kenntnis bezüglich des Einflusses mehrachsiger und thermo-mechanischer Beanspruchungen und damit resultierender Gefügeveränderung des Versuchswerkstoffs auf das Ultraschall-Laufzeitverhalten geschafft werden. Darüber hinaus sollen anhand eines speziell für diesen Einsatz entwickelten Prüfstand verschiedene Temperatur- und Spannungszustände innerhalb eines Prüfkörpers erzeugt werden und deren messtechnische Verfolgung mittels EMUS-Sensorik nachgewiesen werden.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Fraunhofer IZFP Saarbrücken, Framatome GmbH und
MPA Stuttgart durchgeführt, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Publikationen

keine

Zum Seitenanfang