Lehrstuhl für Werkstoffkunde (WKK)

Einfluss des Oberflächenzustands auf das quasistatische und zyklische Verformungs- und Schädigungsverhalten von TRIP/TWIP-Stählen

3. Förderperiode (2019-2023)

Zentrales Ziel des Teilprojekts B10 ist in der 3. Förderperiode des SFB 926 die Steigerung der ermüdungs- und Verschleißfestigkeit hochbeanspruchter Bauteile aus neuartigen TRIP/TWIP-Stählen durch Nutzung der verformungsinduzierten Martensit- und Zwillingsbildung. Im Mittelpunkt steht dabei die Untersuchung des Einflusses der Oberflächenmorphologie auf das Ermüdungsverhalten im HCF- und VHCF-Bereich metastabiler austenitischer Mn-Al-Si-Stähle. Hierfür werden zur Erzeugung der Oberflächenmorphologien neben Makrobearbeitungsprozessen auch Mikro- und Feinbearbeitungsprozesse genutzt. Basierend auf den experimentellen Untersuchungen werden für eine gezielte Oberflächenbearbeitung Oberflächenerzeugungs-Morphologie-Eigenschafts-Beziehungen (OMEB) für TRIP/TWIP Stähle aufgestellt.

Die Forschungsarbeiten erfolgten im Rahmen des Sonderforschungsbereiches SFB 926 Morphologie der Bauteiloberflächen.

Teilprojekt  B10/03

Publikationen

keine

Zum Seitenanfang