Lehrstuhl für Werkstoffkunde (WKK)

Neuer Mikroindenter – WKK-Neuzugang in der Analytik!

 

Das neu beschaffte Fischerscope HM2000 ist ein Mikroindentationsgerät der Helmut Fischer GmbH, welches Mikroindentationen mit kontinuierlicher, hochauflösender Erfassung der Indentationskraft sowie Eindringtiefe ermöglicht. Hierbei können Wegunterschiede im Nanometerbereich bei Eindringkräften von bis zu 2000 mN detektiert werden. Dies ermöglicht eine hohe Ortsauflösung der Mikrohärte sowie die Realisierung instrumentierter zyklischer Eindringprüfungen (PhyBaLCHT). Darüber hinaus besitzt das neue Messsystem einen integrierten Heiztisch, welcher Messungen bei Temperaturen von bis zu 200 °C ermöglicht.

Mit dem Fischerscope HM2000 sollen insbesondere die Forschungsarbeiten im Bereich der zyklischen Mikroeindringprüfung weiter intensiviert und auf Anwendungen bei erhöhter Temperatur erweitert werden, was unter anderem in unseren Projekten im SFB 926 notwendig wird.

Zum Seitenanfang