Lehrstuhl für Werkstoffkunde (WKK)

Neue Prüfanlage am WKK

Die neue Prüfanlage „TestBench Electroforce 3000“ von TA Instruments erweitert unsere Charakterisierungsmöglichkeiten insbesondere im Bereich der Faser-Kunststoff-Verbunde und hybriden Werkstoffsysteme. Die Proben können mit einer großen Variation hinsichtlich der Belastungsart und des zeitlichen Belastungsverlaufes geprüft werden, was einen engen Bezug zur Praxis herstellt. Zusätzlich besteht durch den horizontalen Aufbau der Anlage und die Montageplatte die Möglichkeit, die Prüfungsumgebung beispielsweise durch ein Bad zu erweitern oder ganze Bauteile zu montieren.

Der anfahrbare Frequenzbereich liegt zwischen 0,0001 bis 100 Hz, wobei lineare Geschwindigkeiten von 0,013 µm/s bis 2 m/s und Kräfte bis zu 3000 N realisiert werden können.

Zum Seitenanfang