Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Daten zum Fachbereich

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik ist aus dem urprünglich gegründeten Fachbereich Technologie hervorgegangen. Er wurde 1975 unter dem Namen Maschinenwesen selbstständig. Im Jahr 1997 wurde er in Maschinenbau und Verfahrenstechnik umbenannt, um der von Anfang an integrierten Verfahrenstechnik den ihr gebührenden Stellenwert einzuräumen.

Dem Fachbereich gehören derzeit 18 Professoren und acht Junior-ProfessorInnen mit ihren Arbeitsgruppen an. Die Gesamtzahl der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beträgt rund 200, die der nichtwissenschaftlichen etwa 40. Die Anzahl der Studierenden im Fachbereich beträgt momentan rund 1.800.

Neben der Aufgliederung in einzelne Fachgebiete beziehungsweise Lehr- und Forschungsgebiete sind Organisationsstrukturen aufzuführen, die unter bestimmten fachlichen Gemeinsamkeiten entweder im Fachbereich oder fachbereichsübergreifend bestehen.

Zentrales, beschlussfassendes Organ des Fachbereichs ist der Fachbereichsrat, dem neun Professoren, drei wissenschaftliche Mitarbeiter, ein nichtwissenschaftlicher Mitarbeiter und vier Studierende angehören.