Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Finite Elemente

Kurzbeschreibung

In der Vorlesung Finite Elemente sollen die theoretischen Grundlagen und deren numerische Umsetzung mittels der Finite Elemente Methode (FEM) erarbeitet werden. Als Grundlage werden zunächst die Methode der gewichteten Residuen und das Ritz-Verfahren vorgestellt. Darauf aufbauend wird die schwache Form von elliptischen Randwertproblemen und deren prinzipielle Herleitung gezeigt. Anhand von einfachen eindimensionalen Beispielen wie Stäben oder Balken wird die Gebietsdiskretisierung mit der FEM von gewöhnlichen Differentialgleichungen anschaulich erklärt. Die Einführung von verschiedenen zweidimensionalen Elementtypen erlaubt auch die Behandlung von partiellen Differentialgleichungen. Hierbei werden zentrale Begriffe wie Steifigkeitsmatrix, Inzidenzmatrix, Testfunktionen, Ansatzfunktionen oder Kontinuitätsanforderungen klar und verständlich eingeführt. Mit den Grundlagen der Elastizitätstheorie können allgemeine zweidimensionale Festkörperprobleme behandelt werden. Hierbei werden u.a. die Themen ebener Verzerrungs- und Spannungszustand, Unterintegration, gemischte Formulierung und Inkompressibilität abgedeckt. Weiterhin werden wichtige Aspekte der zugrundeliegenden numerischen Mathematik wie der numerischen Integration aufgezeigt. Die behandelte Theorie kann in Hörsaalübungen anhand von Beispielen vertieft werden. Zusätzlich werden Aspekte der praktischen Programmierung in den Übungen verständlich erläutert und kann in Rechnerübungen nachvollzogen werden.


Themen

  • Methode der gewichteten Residuen, Ritz-Verfahren
  • starke und schwache Form von elliptischen Randwertproblemen
  • FE Diskretisierung gewöhnlicher und partieller Differentialgleichungen
  • Stab-, Balken-, Membranelemente
  • Elastizitätstheorie
  • Kontinuumselemente verschiedener Ordnung
  • isoparametrisches Konzept
  • numerische Integration
  • Unterintegration
  • gemischte Elementformulierung
  • Inkompressibilität
  • FE-Programmtechnologie

Voraussetzungen

  • Grundvorlesungen der Technischen Mechanik

 

Downloads (nur Zugriff aus Uni IP-Bereich)

  Vorlesung

  Termine (die Vorbereitungsfolien zur Vorlesung sind jetzt hier verlinkt)

  • SW   1: 18.04. Vorlesung / 19.04. Vorlesung
  • SW   2: 25.04. noch 3 Folien Vorlesung (Ende Kap. 2), dann Übung 1 / 26.04. Vorlesung
  • SW   3: 02.05. Übung 2 / 03.05. Vorlesung
  • SW   4: 09.05. Vorlesung / 10.05. Übung 3
  • SW   5: 16.05. Vorlesung / 17.05. Übung 4 (Bitte Laptop mitbringen)
  • SW   6: 23./24.05. Vorlesung 
  • SW   7: 30.05. Übung (Bitte Laptop mitbringen)/ 31.05. Vorlesung
  • SW   8: 06.06. Vorlesung / 07.06. Übung
  • SW   9: 13.06. Vorlesung / 14.06. Übung (Bitte Laptop mitbringen)
  • SW 10: 20.06. Vorlesung / 21.06. Übung
  • SW 11: 27.06. Vorlesung / 28.06. Vorlesung
  • SW 12: 04.07. Vorlesung / 05.07. Übung (Bitte Laptop mitbringen)
  • SW 13: 11.07. Übung (Bitte Laptop mitbringen) / 12.07. Vorlesung
  • SW 14: 18.07. Übung (Bitte Laptop mitbringen) / 19.07. Repetitorium

    • Aufgaben Repetitorium:

      • Kurzfragen, WS 11/12
      • Aufgabe 1, SS 14
      • Aufgabe 2, SS 15
      • Aufgabe 3, WS 13/14

  Folien

  Übungen

  Lösungen

  Klausuren