Lehrstuhl für Konstruktion in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik (iMAD)

Historie des Lehrstuhls

15 Jahre nach Gründung der Universität Kaiserslautern (1970) wurde im Jahr 1985 im damaligen Fachbereich Maschinenwesen der Lehrstuhl für Konstruktion im Maschinen- und Apparatebau ins Leben gerufen und mit Prof. Dr.-Ing. Dieter Wüstenberg als erstem Lehrstuhlleiter besetzt.

Im Oktober 2004 übergab Prof. Dr.-Ing. Dieter Wüstenberg seinen wohlgeordneten Lehrstuhl an seinen Nachfolger Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler.

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dieter Wüstenberg und Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler wurden fast 40 Promotionen und über 900 studentische Arbeiten erfolgreich abgeschlossen.

Zu Beginn des Jahres 2016 wechselte der langjährige Leiter des KIMA, Prof. Dr.-Ing. Christian Schindler, von der TU Kaiserslautern an die RWTH Aachen, wo er die Leitung des Instituts für Schienenfahrzeuge und Transportsysteme übernommen hat.

Bis zur Ernennung des Nachfolgers wurde der Lehrstuhl von der Oberingenieurin des KIMA, Dr.-Ing. Nicole Stephan (operative Leitung) und Prof. Dr.-Ing. Bernd Sauer (kommissarische Leitung) geleitet.

Am 01.01.2018 wurde der Lehrstuhl KIMA von Prof. Dr.-Ing. Roman Teutsch übernommen und in Lehrstuhl für Konstruktion in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik (Institute for Mechanical and Automotive Desgin (iMAD)) umbenannt.

 

 

Zum Seitenanfang