Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe (CCe)

Lehre

Ziel der Lehre ist die Vermittlung der wissenschaftlichen Grundlagen sowie von Spezialwissen zum Aufbau und den Eigenschaften von Kunststoffen, zur Kunststoffverarbeitung (Spritzgießen, Extrusion, Heißpressen, Blasformen, Fügen) und zur Konstruktion mit Kunststoffen. Elementarer Bestandteil der Lehre ist die Vermittlung des Einsatzes wissenschaftlicher Methoden und die Anleitung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Elemente der Lehre sind Vorlesungen, Labore und Praktika sowie Workshops. Lehre und Forschung sind über Workshops und Studien- und Abschlussarbeiten eng verzahnt.

Prüfungstermine

Eine Prüfungsteilnahme ist nur nach voriger Anmeldung möglich. Anmeldungen haben laut §14 der Allgemeinen Masterprüfungsordnung im vorgegebenen Anmeldezeitraum über das QIS-System zu erfolgen. Am Lehrstuhl können bis auf sehr wenige Ausnahmen (auch hier gelten die offiziellen Fristen) keine Anmeldungen entgegen­genommen werden.

Prüfungsergebnisse

Zurzeit liegen keine Prüfungsergebnisse vor. Bitte schauen Sie später nochmal vorbei, um Informationen zu Ergebnissen, zur Einsichtnahme sowie zu anstehenden Nachprüfungen zu erhalten.

Eine Anmeldung zur mündlichen Ergänzungsprüfung ist ausschließlich nach dem dritten nicht bestandenen schriftlichen Versuch möglich.

Studien- und Abschlussarbeiten

Am Lehrstuhl sind unterschiedliche Arbeiten wie Literaturstudien, konstruktive, experimentelle und theoretische Arbeiten (FE-Modellierung und Simulation) zu vergeben. Die aktuellen Ausschreibungen finden Sie unten sowie an unseren Pinnwänden in Gebäude 44. Weitere Arbeiten sind in Absprache mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern möglich.

Ausschreibungen
  • Zurzeit sind keine Arbeiten ausgeschrieben, Sie können sich dennoch über mögliche zukünftige Themen mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern in Kontakt setzen.
Zum Seitenanfang