Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe (CCe)

MIT 3D-DRUCKER PASSGENAUE KUNSTSTOFF-TEILE FÜR DEN LEICHTBAU HERSTELLEN

19.03.2019

Vom 1. bis 5. April stellt der Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe auf der Hannover Messe aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich 3D-Druck hybrider Materialien vor.

Zur Pressemeldung der TU Kaiserslautern

Zeitschriftenbeitrag

15.03.2019

Kamerling, S.; Schlarb, A.K.: Locally induced chemical conversion processes — A means to control tribological properties of polymer composites? Composites Science and Technology 175, S. 69-76, 2019. DOI:10.1016/j.compscitech.2019.03.011

Download (verfügbar bis 04.05.2019)

Artikel auf ResearchGate

Publikationen

Prüfungsergebnisse

07.03.2019

Die Ergebnisse der Prüfung Einführung in die Kunststofftechnik sind verfügbar:

Informationen

Prüfungsergebnisse

25.02.2019

Die Ergebnisse der Prüfung Einführung in die Verbundwerkstoffe sind verfügbar:

Informationen

Tribologie aus KL auf der Simulationstagung in Kuala Lumpur

21.02.2019

Auf der ICOMSEST berichtete Prof. Schlarb unter dem Titel "Modeling and Simulation of Temperature in Polymer Based Tribological Systems" zu den Fortschritten in der Simulation tribologischer kunststoffbasierter Systeme. Das Thema beschäftigt den Lehrstuhl schon seit geraumer Zeit. In den letzten 3 Jahren wurden gemeinsam mit einer Gruppe um Dr. Klein vom Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt Tools zur Homogenisierung hybrider Strukturen entwickelt bzw. optimiert. Diese Arbeiten sind Grundlage für Temperatur- und letztendlich Verschleißsimulationen, wie sie aktuell am Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe erforscht und entwickelt werden.

Vorträge

Zeitschriftenbeiträge

18.02.2019

Pei XQ., Lin L., Schlarb A.K., Bennewitz R.: Contact Area and Shear Stress in Repeated Single-Asperity Sliding of Steel on Polymer. Tribology Letters. 2019; 67:30. DOI:  10.1007/s11249-019-1146-y

Artikel auf ResearchGate

Nomai, J.; Schlarb, A.K.: Effects of nanoparticle size and concentration on optical, toughness, and thermal properties of polycarbonate. Journal of Applied Polymer Science, online 15 Feb 2019. DOI:  10.1002/app.47634

Artikel auf ResearchGate

 

Publikationen

CCe forscht mit Partnern aus China zum 3D-Druck

29.01.2019

In einem vom China Scholarship Council (CSC) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützen Projekt forscht das CCe gemeinsam mit Partnern der Qingdao University of Science & Technology (QUST) in den nächsten 2 Jahren an der Entwicklung von hybriden Werkstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Dabei ergänzt sich die Expertise der chinesischen Partner in der Herstellung und chemischen Modifizierung nanoskaliger Füllstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen ideal mit der Kernkompetenz der deutschen Gruppe in der Aufbereitung und Verarbeitung von thermoplastbasierten hybriden Werkstoffen in 3D-Druck. Ziel des Projekts ist neben der Werkstoffentwicklung die Erforschung intrinsischer hart/weich-Verbindungen auf unterschiedlichen Längenskalen.

Gastwissenschaftler von der QUST

19.11.2018

Erneut sind zwei Wissenschaftler der Qingdao University of Science and Technology (QUST), China, zu Gast am Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe. Prof. Dr. Sun und Dr. Wang arbeiten hier gemeinsam mit dem CCe-Team an verschiedenen Fragestellungen zu den Eigenschaften hybrider Werkstoffsysteme.

Forschung

Termine

12.11.2018

Die Termine für das Seminar "Einführung in die Kunststofftechnik" stehen nun fest:

Download

Neue Mitarbeiter

01.11.2018

Das CCe-Team begrüßt die neuen Mitarbeiter, M.Sc. Chi Hua und M.Sc. Yao Xu, am Lehrstuhl.

Mitarbeiter

Zeitschriftenbeitrag

18.10.2018

Schlarb, A.K.: Moderne Prüfstrategien für die Bewertung kunststoffbasierter tribologischer Systeme. Jahresmagazin Ingenieurwissenschaften/Kunststofftechnik, 10/2018, S. 114-117.

Artikel auf ResearchGate

Publikationen

Xian-Qiang Pei verstärkt Triboteam

01.10.2018

Seit dem 1. Oktober 2018 verstärkt Dr. Xian-Qiang Pei als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Tribologieteam am Lehrstuhl.

Gastprofessur der QUST für Prof. Schlarb

24.09.2018

Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb wurde von der Qingdao University of Science and Technology (QUST), China, zum Gastprofessor bis zum Jahr 2021 ernannt. Die Urkunde wurde vom Vizepräsidenten der QUST, Prof. Dr. Qingling Li, feierlich überreicht. Der Ruf nach China beinhaltet sowohl Lehr- als auch Forschungstätigkeiten.

Seit rund 10 Jahren besteht ein stetiger wissenschaftlicher Austausch zwischen dem Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe (CCe) und der QUST. Unterstützt durch den Chinese Scholarship Council (CSC) sowie den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) existiert seit 2017 eine enge Kooperation zur Erforschung und Optimierung des tribologischen Verhaltens gummibasierter hybrider Werkstoffe.

Zeitschriftenbeitrag

09.08.2018

Lin, L.; Ecke, N.; Kamerling, S.; Sun, C.; Wang, H.; Song, X.; Wang, K.; Zhao, S.; Zhang, J.; Schlarb, A.K.: Study on the impact of graphene and cellulose nanocrystal on the friction and wear properties of SBR/NR composites under dry sliding conditions. Wear 414-415, S. 43-49, 2018. DOI: 10.1016/j.wear.2018.07.027

Download (verfügbar bis 28.09.2018)

mehr...

Zeitschriftenbeitrag

16.07.2018

Moghiseh, A.; Schladitz, K.; Schlarb, A.K.; Suksut, B.: Image Analytical Determination of the Spherulite Growth in Polypropylene Composites. Image Analysis & Stereology 37 (2), S. 139-144, 2018. DOI: 10.5566/ias.1895

mehr...

Staatssekretärin Schmitt informiert sich über tribologische Forschungsarbeiten

26.04.2018

Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes des Rheinland-Pfalz informierte sich die Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt am Exponat des Lehrstuhls für Verbundwerkstoffe über den möglichen Beitrag der Forschungsarbeiten zur Energieeffizienz und der Reduktion von Umweltbelastungen durch tribologische Systeme beispielsweise in Kraftfahrzeugen. „Die rheinland-pfälzischen Aussteller leisten mit ihrer Präsenz auf der Hannover Messe einen wichtigen Beitrag dazu, die führende Position von Rheinland-Pfalz als Exportland auszubauen“, sagte Schmitt bei ihrem Rundgang auf der Hannover Messe.

Zum Seitenanfang