Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Lebensmittelbioverfahrenstechnik (MV-BioVT-302-M-4)

Die Studierenden sind in der Lage

  • die Zusammensetzung von Lebensmitteln und die biologischen Prozesse der Lebensmitteltechnologie zu definieren und zuzuordnen,
  • die unterschiedlichen Verfahren und Prozesse zu vergleichen und Vor- und Nachteile zu diskutieren und
  • Herstellungsweisen von Lebensmitteln einzuschätzen und zu bewerten.

Das Modul Lebensmittelbioverfahrenstechnik gibt einen Einblick in die Herstellung von Lebensmitteln in Bezug auf biologische Vorgänge, die zur Produktion von Lebensmitteln genutzt werden, die aber auch die Haltbarkeit und den Nutzen von Lebensmitteln einschränken können. Neben den Grundlagen zu Lebensmittelinhaltsstoffen, der Lebensmitteltechnologie und der Biotechnologie wird auf den Einsatz von Bakterien, Hefen, Schimmelpilzen und Enzymen in der Lebensmittelherstellung eingegangen.  An Beispielen, wie der Herstellung von Aminosäuren, Ethanol, Milchprodukten, Aromastoffen, etc. werden die Nutzen der Biotechnologie aber auch die mögliche Gefahren und Probleme mit Mikroorganismen in Lebensmittel erläutert.

Kontakt
Dozent:Dr.-Ing. Marcus Ripp
Weitere Beteiligte:-

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS: 2 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits: 3
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Kennung: MV-BioVT-302-M-4
  • Leistungspunkte: 3
  • Prüfungsform: mündliche (30 min.) oder schriftliche (120 min.) Prüfung am Ende eines jeden Semesters möglich

Termine

Die Veranstaltung findet jeweils Dienstag von 13:45 - 15:15 h in Raum 44-465 statt.

Literatur

  • Heinz-Gerhard Kessler, Lebensmitel- und Bioverfahrenstechnik - Molkereitechnologie, Verlag A. Kessler, 2. Nachdruck 2011
  • Rudolf Heiss, Lebensmitteltechnologie: Biotechnologische, chemische, mechanische und thermische Verfahren der Lebensmittelverarbeitung, Springer Berlin Heidelberg; Auflage: 6. völlig überarb. Aufl. (6. August 2003)
  • Heike P. Schuchmann, Lebensmittelverfahrenstechnik: Rohstoffe, Prozesse, Produkte, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (17. Februar 2005)
  • Hans-Dieter Belitz, Lehrbuch der Lebensmittelchemie, Springer; Auflage: 6., vollst. überarb. Aufl. (19. Oktober 2007)

 

 

Hinweis: Weitere Vorlesungsunterlagen und Informationen werden vom Dozenten in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Zum Seitenanfang