Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Bioanalytik und Bioprozessanalytik I (86-435)

Die Studierenden erwerben in der Veranstaltung ein Verständnis der aktuellen analytischen Verfahren, die im Bereich der Bioprozesstechnik eingesetzt werden und kennen die Theorie verschiedener physikalischer, physikochemischer und biologischer Sensoren, die für die Kontrolle und zur Regelung von Bioprozessen notwendig sind. 
In der Vorlesung werden folgende Sensorsysteme besprochen, die für den Betrieb eines Bioreaktors von zentraler Bedeutung sind:

  • pH-Sensorik (Einstabmesskette, Halbleitersensoren)
  • Gelöstgassensorik (Sauerstoff und Kohlendioxid)
  • Abgasanalytik (Sauerstoff und Kohlendioxid)
  • Sensoren zur Messung der Temperatur und des Leistungseintrages
  • Druck- und Schaumsensoren

Die zur Bestimmung von Substraten und Produkten wichtigen analytischen Systeme werden in weiteren Themenblöcken besprochen:

  • Biosensoren,
  • ELISA,
  • Immunanalytik,
  • HPLC und
  • FPLC

Die Ankopplung der analytischen Systeme an den Bioprozess über beispielsweise SIA und FIA Systeme wird ebenfalls behandelt. Es werden zu den jeweiligen Systemen die Prinzipien der eingesetzten Detektoren (z. B. UV, Fluoreszenz, RI) vorgestellt.

Vorlesungsunterlagen

 

Die Vorlesungsunterlagen zur Veranstaltung finden Sie im entsprechenden OpenOlat-Kurs. Um die Unterlagen über die untenstehenden Links aufrufen zu können, müssen Sie dem OpenOlat-Kurs beigetreten sein und das in der Vorlesung mitgeteilte Passwort verwenden. Die Weitergabe der Unterlagen an Dritte ist nicht gestattet! 

 

Block I - Einleitung

Block II - pH-Messung

Block III - Gelöstgas- und Abgasanalytik

Block IV - Biosensorik & Immunanalytik

Block V - HPLC-Analytik

Block VI - Biomassebestimmung

 

 

Kontakt
Dozent:Prof. rer. nat. Roland Ulber
Weitere Beteiligte:Wissenschaftliche Mitarbeiter

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS: 1 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits: 1,5
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Kennung:MV-BioVT-86435-V-4
  • Leistungspunkte: 1,5

Termine

Die Vorlesung findet, wenn nicht anders angegeben, in Raum 49-204 zu nachfolgenden Terminen als Doppelstunde statt.

 

TagUhrzeitRaumArt
23.10.1815:00-16:3049-204Vorlesung
06.11.1815:00-16:3049-204Vorlesung
20.11.1815:00-16:3049-204Vorlesung
27.11.1815:00-16:3049-204Vorlesung
11.12.1815:00-16:3049-204Vorlesung
08.01.1915:00-16:3049-204Vorlesung
22.01.1915:00-16:3049-204Vorlesung

Literatur

  • Manfred H. Gey; Instrumentelle Analytik und Bioanalytik; Springer Verlag; 3. Auflage (2015) (Download über das Springer Ebook-Portal als Studierende der TUK kostenlos möglich)
  • Friedrich Lottspeich, Joachim W. Engels, Angela Simeon; Bioanalytik; Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 2. A. (Juni 2006), ISBN 978-3-827-41520-2
  • Reinhard Renneberg und D. Süßbier; Bioanalytik für Einsteiger: Diabetes, Drogen und DNA; Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 1 (Oktober 2008), ISBN 978-3-827-41831-9
  • H. Chmiel; Bioprozesstechnik; Elsevier ISBN 3-8247-1607-8
  • W. Storhas; Bioverfahrensentwicklung, Wiley-VCH ISBN 3-527-28866-X

Hinweis: Die Vorlesungsunterlagen finden Sie im entsprechenden  OpenOLAT-Kurs.

Zum Seitenanfang