Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Chemisch-Verfahrenstechnisches Labor II (MV-BioVT-M165-M-4)

Lernergebnisse / Kompetenzen

Die Absolventen/innen Praktikums kennen weiterführende wissenschaftliche Grundlagen der chemischen und verfahrenstechnischen Laborarbeit, verfügen über praktische Fähigkeiten und ein vertieftes Verständnis über den Umgang mit Chemikalien. Die Absolventen/innen können Kenntnisse über chemisches Stoffwissen  anwenden, sind in der Lage komplexere chemische Versuche durchführen und die Ergebnisse der Versuche unter Anwendung der Methoden der Faches zu analysieren. Sie sind in der Lage chemische Experimente objektiv zu beobachten, auszuwerten und zu dokumentieren. Auf der Grundlage des erworbenen praktischen Wissens ordnen sie Sachverhalte und Themengebiete der Chemie und Verfahrenstechnik fachgerecht ein.

Inhalte:

  • Aufbau von Reaktionsapparaturen der anorganischen und organischen Chemie sowie der chemischen Verfahrenstechnik
  • Durchführung einstufiger Synthesen (anorganisch, organisch) unter Verwendung typischer Techniken (Heizen, Kühlen, Rühren, Einleiten von Gasen, Arbeiten mit Unterdruck und Überdruck)
  • Methoden zur Aufarbeitung und zur Reaktionskontrolle der Synthesen (Filtrieren, Kristallisieren, Destillieren, Sublimieren, Extraktion und Verteilung, Adsorption, Dünnschichtchromatographie)
  • Charakterisierung der hergestellten Produkte
  • Stoffliche Bilanzierung von chemischen Reaktionen und Reaktorcharakterisierung (z.B. Verweilzeitverhalten chemischer Reaktoren)
  • Aufbewahrung von Chemikalien und sachgemäße Entsorgung von Abfällen
Kontakt
Dozenten:Prof. Dr. Werner Thiel
Prof. Dr. Roland Ulber
Weitere Mitarbeiter:Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS: 4 Labor
  • Anzahl der ECTS Credits: 4
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Kennung: MV-BioVT-M165-M-4
  • Leistungspunkte: 4
  • Zeitplan
  • Skript

Termine

Die Veranstaltung findet als Blockveranstaltung statt (02. - 13. September 2019). Die genaue Planung erfolgt im Rahmen der Vorbesprechung. Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Labor. Termine der Veranstaltung für das Sommersemester 2019:

 

TagUhrzeitRaumArt
15.04.1914:30-15:0049-501Vorbesprechung
02.09.1912:0049-501Antestate und Sicherheitsbelehrung
02.-13.09.1913:00-18:00diversepraktisches Arbeiten im Labor

Literatur & Skript

  • H.G.O. Becker, W. Berger, G. Domschke, E. Fanhänel, J. Faust, M. Fischer, F. Gentz, K. Gewald, R. Gluch, R. Mayer, K. Müller, D. Pavel, H. Schmidt, K. Schollberg, K. Schwetlick, E. Seiler, G. Zeppenfeld, R. Beckert, W.D. Habicher, P. Metz: Organikum, 21. Auflage; Wiley-VCH
  • M. Baerns, A. Behr et al.: Technische Chemie, Wiley-VCH
  • Skript zum Praktikum (Link zum Olatsystem)

Hinweis: Die Vorlesungsunterlagen finden Sie im entsprechenden  OpenOLAT-Kurs.

Zum Seitenanfang