Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Bioanalytik II (86-436)

Die Studierenden erlernen die Methodik, wie in einem komplexen Stoffgemisch (Fermentationsmedium) einzelne Komponenten (insbesondere Proteine) möglichst selektiv bestimmt werden können und lernen entsprechende Analysestrategien selbstständig zu erarbeiten. Themenschwerpunkte sind:

  • Analytische Methoden der modernen Bioprozessentwicklung und -technik
  • Massenspektrometrie
  • Elektrophorese
  • Färbemethoden
  • Chiptechnologien
  • 2D-Fluoreszenzspektroskopie
Kontakt
Dozent:Prof. Dr. rer. nat. Roland Ulber
Weitere Beteiligte:Wissenschaftliche Mitarbeiter

Weitere Informationen

  • Anzahl der SWS: 1 Std. Vorlesung
  • Anzahl der ECTS Credits: 1,5
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Kennung: MV-BioVT-86436-V-7
  • Leistungspunkte: 1,5
  • Zur Vorbereitung der Veranstaltung wird der Ausdruck der Vorlesungsfolien und die Durchsicht der hinterlegten Youtube-Videos empfohlen.

Termine

Voraussichtliche Termine im SoSe 2019 (Raum 49-204)

  • 17. April (ACHTUNG: Mittwoch, Raum 49-501)
  • 07. Mai
  • 14. Mai
  • 04. Juni
  • 11. Juni
  • 02. Juli

jeweils 15:15 h - 16:45 h

Literatur

  • F. Lottspeich u. H. Zorbas; Bioanalytik; ISBN 3-8274-0041-4

Vorlesungsunterlagen

Block III - Massenspektroskopie

Block VI - Chiptechnologien

Block V - Färbemethoden

Die Vorlesungsunterlagen zur Veranstaltung finden Sie im entsprechenden OpenOlat-Kurs. Um die Unterlagen über die untenstehenden Links aufrufen zu können, müssen Sie dem OpenOlat-Kurs beigetreten sein und das in der Vorlesung mitgeteilte Passwort verwenden. Die Weitergabe der Unterlagen an Dritte ist nicht gestattet! 

Hinweis: Die Vorlesungsunterlagen finden Sie im entsprechenden  OpenOLAT-Kurs.

Zum Seitenanfang