Lehrgebiet für Bioverfahrenstechnik (BioVT)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

herzlich Willkommen auf den Seiten des Lehrgebiets Bioverfahrenstechnik der TU Kaiserslautern. Auf dieser Seite findet Ihr neben Angeboten, die Eure Lehrkräfte für Eure Klassen, Euren Kurs, oder Eure Arbeitsgemeinschaft buchen können, auch einige spannende Experimentiervideos zum Mitmachen.

Hefeexperiment - Temperatureinfluss auf das Hefewachstum

Warum „geht“ Hefeteig? Welche Auswirkungen haben die Temperatur, die Zugabe von Zucker, Salz und Öl? Diesen Fragen könnt ihr zum einen mit unserer Experimentierkiste zum Thema „Hefe“ auf den Grund gehen.  Wenn ihr bei dem gezeigten Experiment mitmachen wollt, benötigt ihr verschiedene Materialien (Materialliste siehe rechts).

Beschriftet die Klebezettel wie folgt:

1. Hefe + kaltes Wasser

2. Hefe + warmes Wasser

3. Hefe + heißes Wasser

Bereitet das Wasser wie folgt vor und nutzt wenn möglich Isolierkannen:

  • 200 mL heißes Wasser (ca. 95 °C, WAsser kochen und bitte vorsichtig ein beim Umfüllen!)
  • 200 mL warmes Wasser (30 - 40 °C, warmes Wasser aus dem Hahn)
  • 200 mL kaltes Wasser (ca. 5 °C, ggf. mit Eiswürfeln kühlen)

Wie ihr nun vorgehen müsst, zeigt euch Nils in unserem Videoclip:

 

 

Ihr benötigt folgendes Material:

  • 2 Packungen Trockenhefe, Zucker und Wasser
  • 2 Teelöffel zum Abmessen + 6 Teelöffel zum Rühren
  • 3 gleich große Gläser
  • 3 Auffang-Schalen aus Plastik
  • Klebezettel und Stift
  • Lineal (16 cm) und ein Stift zum Beschriften eines Glases (optional)

Hefeexperiment - Temperatureinfluss und der Zuckerkonzentration auf das Hefewachstum

Neben dem Einfluss unterschiedlicher Temperaturen, könnt Ihr auch den Einfluss weiterer Faktoren (Zuckermenge, Zuckerart, Salzgehalt, Ölgehalt, Hefemenge) untersuchen. In Zusammenarbeit mit dem Referat für Technologie und Innovation haben wir uns in einem kleinen Mitmachexperiment zusätzlich den Einfluss des Zuckergehalts gewidmet. Das Experiment könnt Ihr Euch im folgenden Videoclip ansehen. Wenn Ihr bei dem gezeigten Experiment mitmachen wollt, oder es nachmachen wollt, müsst Ihr wieder einiges vorbereiten (Materialliste siehe rechts):

Beschriftet die Klebezettel wie folgt:

1. Hefe + kaltes Wasser

2. Hefe + warmes Wasser

3. Hefe + heißes Wasser

4. Hefe + kaltes Wasser + Zucker

5. Hefe + warmes Wasser + Zucker

6. Hefe + heißes Wasser + Zucker

Bereitet das Wasser wie folgt vor und nutzt wenn möglich Isolierkannen:

  • 200 mL heißes Wasser (ca. 95 °C, WAsser kochen und bitte vorsichtig ein beim Umfüllen!)
  • 200 mL warmes Wasser (30 - 40 °C, warmes Wasser aus dem Hahn)
  • 200 mL kaltes Wasser (ca. 5 °C, ggf. mit Eiswürfeln kühlen)

Wie ihr nun vorgehen müsst, zeigt euch Nils in unserem Videoclip:

 

 

Ihr benötigt folgendes Material:

  • 2 Packungen Trockenhefe, Zucker und Wasser
  • 2 Teelöffel zum Abmessen + 6 Teelöffel zum Rühren
  • 6 gleich große Gläser
  • 6 Auffang-Schalen aus Plastik
  • Klebezettel und Stift
  • Lineal (16 cm) und ein Stift zum Beschriften eines Glases (optional)

Experiment zur Strömung

Strömungen begegnen uns überall in unserem Alltag. Wir möchten euch zeigen, wie man Strömungen sichtbar machen kann. Wenn ihr unser Strömungsexperiment nachmachen wollt, benötigt ihr die einige Materialien (Materialliste siehe rechts).

Wie ihr nun vorgehen müsst, zeigt euch Nils in unserem Videoclip:

 

 

Ihr benötigt folgendes Material:

  • 2 geich große Klötze (ca. 15 cm hoch)
  • 2 flache Schüssel
  • 1 flachen Plastikdeckel
  • Fliestücher
  • Stift und Schere
  • Füller und Tinte
  • Kugelschreiber
  • Lineal
  • Becher und Wasser

Wenn ihr Spaß habt am Experimentieren und noch mehr interessante Versuche durchführen wollt,
dann empfehlen wir euch die Seite Kniffelix. Hier werden spannende Alltagsphänomene unter die Lupe genommen.

Schnuppertage (für SEK II)

Das Lehrgebiet Bioverfahrenstechnik der TU Kaiserslautern veranstaltet Schnuppertage für Schüler*innen der Sekundarstufe II. Teilnehmen können Klassen, Kurse und Arbeitsgemeinschaften zusammen mit ihren Lehrkräften. An den Schnuppertagen wird interessierten Schüler*innen die Möglichkeit geboten, einen Einblick in den Hochschulalltag zu werfen und sich gleichzeitig mit fachlichen Fragen auseinanderzusetzen. Nähere Infos zu den Schnuppertagen findet ihr unter Schnuppertage für Schulklassen.

Habt ihr noch Fragen? Dann könnt ihr euch an Doris Geib wenden. Sie wird euch bei allen Fragen rund um die Schnuppertage gerne weiterhelfen.

iLAB-Forscherkisten (Klasse 9-13)

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern bietet vier Forscherkisten zu verschiedenen Themen aus dem Bereich MINT zum Experimentieren im Unterricht an. Diese Kisten können von euren Lehrer*innen für den Einsatz im Unterricht ausgeliehen werden.

Mit einer dieser Kisten könnt ihr Strömungslinien sichtbar machen und lernt dabei etwas über windschnittige Formen bei Autos, Schiffen und Flugzeugen.

Die zweite Kiste gibt einen Einblick in die Bioverfahrenstechnik. Hier untersucht ihr, welche Bedingungen die Hefe zum Wachstum braucht und wie euer Pizzateig am besten gelingt.

 „Vom Modell zur Zeichnung am Beispiel eines Hubschraubers“ ist das Thema einer weiteren Experimentierkiste. Hier lernt ihr die dreidimensionale Darstellung auf Isometriepapier kennen und könnt am Computer einen Hubschrauber mit einem 3D-CAD-Programm entwerfen.

Interessiert ihr euch für die Funktion und den Antrieb von Maschinen? Dann werdet ihr Spaß haben an der Kiste „Maschinen und Getriebe“. Hier könnt ihr mit einem Baukastensystem Maschinen mit verschiedenen Antriebsarten zusammenbauen.

Nähere Infos zu den Kistenthemen findet ihr unter iLAB-Forscherkisten.

Liegt eure Schule im Kreis Kaiserslautern? Dann kommen wir auch gerne zu euch und führen im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft gemeinsam mit euch die Versuche aus den Experimentierkisten durch. Die Anmeldung für diese Workshops  muss durch eure Schule erfolgen.

Habt ihr noch Fragen zu den Forscherkisten? Dann könnt ihr euch an Melanie Roth wenden. Sie unterstützt euch gerne bei allen Fragen rund um das iLAB-Projekt. 

Zum Seitenanfang