Juniorprofessur Angewandte Strukturmechanik (ASM)

Herstellung und Modellierung von Soft Robots

Soft Robots (Kontinuumsroboter) sind eine neue bioinspirierte Art Roboter, die nahezu vollständig aus weichen Materialien bestehen und die sich fast uneingeschränkt verformen können. Ihr Potential liegt in ihrer enormen Anpassungsfähigkeit, der einfachen Änderung von Bewegungsabläufen und ihrer Nachgiebigkeit bei Kontakt mit anderen Objekten, wodurch neue Einsatzfelder als Assistenzsysteme und bei Rettungs- oder Erkundungseinsätzen möglich werden.

Ein großer Vorteil von pneumatisch aktuierten Soft Robots ist die sehr einfache Anpassung von Bewegungsabläufen durch die Änderung der Druckansteuerung, wodurch z.B. unterschiedliche Gangarten mit derselben Soft Robot Struktur realisiert werden können. In der Tierwelt zu beobachtende Gangarten, wie schlängelnde, raupenförmige oder krabbelnde Bewegungen, helfen bei der Entwicklung von laufenden Robotern.

Für den späteren autonomen Einsatz müssen für die jetzt extern gesteuerten Seilzug- oder Druckluftgesteuerten Roboter jedoch alternative Aktivierungsmethoden gefunden werden. Darüber hinaus ist die Vorhersage des Bewegungsverhaltens durch Modelle sehr wichtig. Am Lehrstuhl für Angewandte Strukturmechanik werden daher sowohl neue Ansteuerungsmöglichkeiten an Prototypen getestet, als auch Modelle zur Vorhersage der Roboter entwickelt.

Förderung

Gefördert durch die DFG im Rahmen des SPP 2100


Ansprechpartner
Zum Seitenanfang